Rock am Ring bleibt am Nürburgring!

31. Juli 2012 29
Rock am Ring bleibt am Nürburgring!
Planet Sports | STREETWEAR.FASHION.SPORTS

Das Zittern hat wohl ein Ende. Wie die Allgemeine Zeitung in ihrer Online-Ausgabe berichtet, wird mit Rock am Ring das größte deutsche Musikfestival wohl am Nürburgring bleiben.

Schon seit Wochen bangten die Fans um das beliebte Freiluft-Festival in der Eifel, als dann am 17. Juli bekannt wurde, das die Rennstrecke in die Insolvenz gehen muss, sahen die meisten schwarz!

Die Marek Lieberberg Konzertagentur drängte auf eine Lösung bis Ende Juli, suchte aber schon nach Alternativen. Ein Flugplatz in Mainz und der Hockenheimring wurden für den Standortwechsel in betracht gezogen.

Dock soweit wird es gar nicht kommen, denn wie Ring-Sanierer Pietro Nuvoloni nun der Allgemeinen Zeitung erklärte, wird es eine Vertragsverlängerung für Rock am Ring und der Marek Lieberberg Konzertagentur geben.

Am heutigen Tag hätten der Geschäftsführers der Nürburgring GmbH, Thomas B. Schmidt, mit Konzertveranstalter Marek Lieberberg telefoniert und die Vertragsverlängerung beschlossen.

Quelle: allgemeine-zeitung.de

Eine offizielle Stellungname von MLK blieb bisher jedoch noch aus.

Edit: Gegenüber dem SWR hat Marek Lieberberg den Verbleib am Nürburgring bestätigt. Der Vorverkauf soll am 08. August beginnen. Karten werden in der ersten Phase 150 Euro kosten.

Auch MLK hat nun eine Stellungnahme auf rock-am-ring.com veröffentlicht:

Grünes Licht für Rock am Ring

Auch im nächsten Jahr wieder am Nürburgring
Neuauflage vom 07.-09. Juni 2013

Die Unsicherheit um Deutschlands populärstes Open-Air Festival Rock am Ring ist beendet! Die Verantwortlichen gaben nunmehr grünes Licht für die Neuauflage vom 07.-09. Juni 2013.

Monatelange Zweifel konnten jetzt endlich aus dem Weg geräumt werden. Der Sanierungsgeschäftsführer der Nürburgring GmbH Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt und NAG-Geschäftsführer Jörg Lindner bestätigten die Vertragsverlängerung für Rock am Ring für zunächst zwei Jahre.

Veranstalter Marek Lieberberg, der das dreitägige Kult Festival seit 1985   am Nürburgring organisiert, äußerte seine Erleichterung über die positive Entscheidung. „Wir sind glücklich darüber, dass der historische Standort dieses herausragenden modernen Musikereignisses für die internationale Fangemeinde erhalten bleibt.“

Jörg Lindner und Kai Richter von der Betreibergesellschaft Nürburgring Automotive GmbH gaben ihrer Freude über die Terminbestätigung Ausdruck und fügten hinzu: „Wir hoffen auf ein beispielhaftes Festival, das erneut Maßstäbe setzt.“

Die Eintrittskarten für Rock am Ring 2013 werden ab Mittwoch, 08. August exklusiv über CTS Eventim (www.eventim.de)  und die daran angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich sein. Das Frühbucherticket für alle drei Tage kostet 150,00 Euro. Hierin sind Vorverkaufsgebühr, Campen und Parken sowie rückzahlbares Müllpfand von 5,00 Euro enthalten. Hinzukommen CTS-Gebühr und evtl. Versandkosten. Rock am Ring 2012 war mit knapp 90.000 Tickets bereits vier Monate vorher restlos ausverkauft.

Karten für Rock am Ring und Rock im Park gibt es ab dem 08. August bei eventim und in unserem Ticket-Shop.

 

29 Comments »

  1. Püddel Ontherocks 31. Juli 2012 um 18:41 - Reply

    <3

  2. Sven Reelk 31. Juli 2012 um 18:43 - Reply

    „Eine offizielle Stellungname von MLK blieb bisher jedoch noch aus.“

    Solang zittern!

  3. Sven Reelk 31. Juli 2012 um 18:43 - Reply

    😉

  4. Laurenz Golisch 31. Juli 2012 um 18:44 - Reply

    bitte nicht

  5. Nico Rockt 31. Juli 2012 um 18:47 - Reply

    Quelle bitte !!!!!

  6. Dario Dookie 31. Juli 2012 um 18:48 - Reply

    artikel lesen..

  7. Michael Weinert 31. Juli 2012 um 18:53 - Reply

    aaaaaaach verdammt, und ich hab mich so auf Rock am Flughafen gefreut… gegen RaF als Abkürzung hätte sicher auch niemand was gehabt, und alle wären zufrieden…

  8. Laurenz Golisch 31. Juli 2012 um 19:14 - Reply

    die Royal Air Force is doch super

  9. Udo Bley 31. Juli 2012 um 19:24 - Reply

    unter http://www.rockamring.eifelvista.de findet man auch die erfreuliche Mitteilung

  10. Roadchief Matze 31. Juli 2012 um 19:36 - Reply

    eifel rocks !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1 danke!!!!!

  11. Elfriede Schlüpfergummi 31. Juli 2012 um 20:08 - Reply

    sehr gut 🙂

  12. Patrick Jerg 31. Juli 2012 um 20:11 - Reply

    la tour eiffel !!! 😀

  13. Borsti Rüssel 31. Juli 2012 um 21:03 - Reply

    endlich ist der sommerurlaub wieder sicher!

  14. Mia Ac 31. Juli 2012 um 22:07 - Reply

    Der Nürburgring ohne Ringrocker?UNDENKBAR! Da geht noch was, zur Not ne Facebookparty aber soweit wird es gar nicht kommen!

  15. Philip Neuß 31. Juli 2012 um 23:02 - Reply

    Yes! Yes! Yes!

  16. Olaf Fetting 1. August 2012 um 15:29 - Reply

    YESSSSS!

  17. Stefanie Meyer 1. August 2012 um 15:37 - Reply

    ich will bands wissen bevor ich ne karte bestell…:-)

  18. Elke Erkens 1. August 2012 um 15:39 - Reply

    Gott sei Dank 🙂

  19. Julia Mxoxlxtxexr 1. August 2012 um 15:43 - Reply

    aha….!

  20. Ronja Katzekratz 1. August 2012 um 15:44 - Reply

    Sind die Tickets für den Preis wenigstens mit Strasssteinchen besetzt?

  21. Fabian Lating 1. August 2012 um 15:47 - Reply

    was zum teufel ? wieso schon am anfang das vvk so teuer ?

  22. Philip Neuß 1. August 2012 um 16:24 - Reply

    Die haben letztes Jahr doch auch 140 gekostet zu Anfang, also jammert mal nicht rum. Für 150 Euro muss man gerade mal 5 Bands sehen und hat den Ticketpreis LOCKER wieder drin.

  23. Fabian Lating 1. August 2012 um 17:23 - Reply

    also ich weiß ja nicht aber ich hab meine am anfang im vvk für 120 bekommen

  24. Julian Geid 1. August 2012 um 17:49 - Reply

    schon am anfang „so teuer“ weil green day und iron maiden en bissl was kosten 😀 ich geb philip recht, wer an den 10 euro so nen aufstand macht soll zuhause bleiben!
    und fabian also ich wüsste gerne wo du letztes jahr 120 im vvk bezahlt hast xD

  25. MoMo 1. August 2012 um 18:08 - Reply

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  26. Poli Moutevelidis 1. August 2012 um 20:09 - Reply

    Zwar fehlt die „offizielle Stellungsnahme“, aber hört sich ja schon mal alles seeeeeeehr gut an.

  27. Ronja Katzekratz 1. August 2012 um 20:10 - Reply

    Also, für mein erstes RAR Ticket habe ich damals noch 112€ bezahlt und das war NICHT der Frühbucherpreis. Das ist 5 Jahre her. Ich finds total asozial, jedes Jahr einfach mal knapp 10€ draufzuschlagen….
    Ich werd nicht fahren, weil ich dem Geldsack nicht noch mehr Kohle in den Rachen werfe.

  28. Julian Geid 2. August 2012 um 15:52 - Reply

    Gut dann is ja ein Platz für jemanden, der den riesigen aufwand und die qualität des festivals zu schätzen weiß, frei!

  29. Manuela Kempken 4. August 2012 um 20:42 - Reply

    Weiß jemand ab wann die Hardtickets immer verkauft wurden?

Kommentar schreiben »

 

hard & heavy Tickets bei www.eventim.de