Five Finger Death Punch im Juni mit exklusiver Clubshow in Hamburg

11. April 2013 1
Five Finger Death Punch im Juni mit exklusiver Clubshow in Hamburg
www.titus.de

Seit sieben Jahren zählen Five Finger Death Punch aus Los Angeles zu den Speerspitzen der amerikanischen Heavy Metal-Szene. Mit ihrer griffigen und angriffslustigen Melange aus brutal-krachigen Metal-Passagen und stimmungsvoll melodiösem Alternative Rock bedienen sie die Fans mit einem Sound, der den Zeitgeist repräsentiert und zugleich stark verwurzelt ist in den Traditionen des Heavy Metal. Trotz ihrer kompromisslosen Härte gerieten alle drei Alben zum Erfolg und erhielten Gold-Auszeichnungen für mehr als 500.000 verkaufte Einheiten. Unlängst wurden die Arbeiten am vierten, im Sommer erscheinenden Longplayer abgeschlossen. Ihre neuen Songs bringen Five Finger Death Punch erstmals im Juni nach Deutschland. Neben ihren Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park spielen sie am 4. Juni eine exklusive Clubshow in der Hamburger Markthalle.

Alles begann 2005, als Gitarrist Zoltan Bathory mit einigen Songs im Gepäck eine neue Band zusammenstellen wollte. Er rekrutierte vier erfahrene Musiker, die alle auf eine spannende Karriere zurückblickten: Den ehemaligen Ghost Machine-Frontmann Ivan Moody, ex-Deadsett-Bassist Matt Snell sowie Gitarrist Darrell Roberts und Drummer Jeremy Spencer, beide zuvor bei W.A.S.P. beschäftigt. Ihr Sound war von Anfang an eine Mischung aus den melodiösen Momenten eines druckvollen Alternative Rock und der eruptiven Wut und temporeichen Brachialität zeitgenössischer Heavy Metal-Musik verbanden. Auf eine erste EP folgten in weniger als einem Jahr nach Bandgründung die Aufnahmen zu ihrem Debütalbum The Way Of The Fist, damals noch ohne Plattenvertrag und auf eigene Rechnung. Mit unermüdlichem Engagement konnte das Quintett drei erfahrene Profis hierfür gewinnen: Stevo Bruno (Mötley Crüe, Prong) und Mike Sarkisyan (Spineshank) produzierten, Logan Mader von Machine Head übernahm Mix und Mastering.

Durch ausgiebige Tourneen, u.a. mit Korn, Disturbed, Trivium, Atreyu, Killswitch Engage oder Soulfly, mehrten Five Finger Death Punch ihre Erfolge. Sowohl das Debüt als auch die folgenden Alben War Is the Answer (2009) und American Capitalist (2011) erreichten innerhalb kürzester Zeit Gold-Status. American Capitalist erwies sich dabei als bislang erfolgreichstes: Es stieg in den USA auf Platz 3 der Billboard Charts und knackte erstmals auch die deutschen Charts. Insbesondere im US-Radio blickt die Band auf eine treue Fanschar, weshalb Five Finger Death Punch 2011 und 2012 der Rock Radio Award als ‚Indie Artist of the Year’ verliehen wurde. Obendrein erhielten sie 2012 zwei weitere Rock Radio Awards für ‚Album of the Year’ sowie ‚Song of the Year’ für die aus dem letzten Album ausgekoppelte Single „Coming Down“.

Im Anschluss an umfangreiche Tourneen verschanzten sich Five Finger Death Punch Anfang des Jahres erneut im Studio, um am kommenden Album zu arbeiten. Nach einigen Besetzungswechseln besteht das Quintett aktuell aus den Gründungsmitgliedern Zoltan Bathory, Ivan Moody und Jeremy Spencer, ergänzt um den seit 2009 zur Band gehörenden Gitarristen Jason Hook sowie den 2011 hinzugestoßenen Bassisten Chris Kael. In dieser Formation wird auch das neue Album eingespielt. Somit dürfen sich die Fans auf frisches Material freuen, das Five Finger Death Punch im Juni erstmals live in Deutschland vorstellen werden.

Ticket für die exklusive Show gibt es ab sofort bei eventim und in unserem Ticket-Shop.

Tickets & Termine

 

One Comment »

  1. Daryl Kraemer 11. April 2013 um 16:39 - Reply

    See you in Hamburg+Rock am Ring

Kommentar schreiben »

 

Snow Patrol Tickets bei www.eventim.de