Mendig grüßt Rock am Ring (Teil V): Mendig ist bereit!

25. Mai 2015 8
Mendig grüßt Rock am Ring (Teil V): Mendig ist bereit!
Rock im Pott Tickets bei www.eventim.de

So ein Festival wie Rock am Ring vorzubereiten ist eine Herkulesaufgabe. Die Fans interessieren sich natürlich vorwiegend dafür, wie das Line-Up aussieht und wo das Ganze stattfindet, welche logistische Meisterleistung hinter der Planung eines solchen Events steht, ist aber den Wenigsten bewusst.

Airfield Mendig

Foto: Bilderjet medi@

Damit es in Mendig tatsächlich „#Läuft“, sind hunderte von Menschen seit Monaten im Einsatz. Sei es, dass sie sich über alle Eventualitäten Gedanken machen, in Planungsgremien, Sitzungen und endlosen Meetings, bei denen über Alles und Jedes gesprochen wird und für jede Situation eine Idee entwickelt wird, oder eben seit geraumer Zeit mit der ganz konkreten Vorbereitung, dem Verschieben erheblicher Mengen Sand und Erde, dem Mähen von Grasflächen und dem Bau von „Hinweisschildern für Feldlerchen“ beschäftigt sind, damit Letztere die Ausgleichsflächen, die ihnen laut Naturschutzbehörde zur Verfügung zu stellen sind, auch wirklich finden…

1.000.000 Quadratmeter Rasenfläche wird es geben, um darauf 31.000 PKW abzustellen, etliche Bauern in der Umgebung haben auf das Einsähen von Mais und Co. verzichtet und stattdessen eine besonders widerstandsfähige Sorte Gras eingesät, damit bei Regen nicht alles im Matsch versinkt.

Der am weitesten entfernte Parkplatz liegt übrigens 1,6 Kilometer vom Festivalgelände weg, die Straße zum Haupteingang/ Check In ist befestigt und mündet in einen Check-In Bereich, der erst vor kurzem entstanden und gigantisch groß ist.

Unzählige Menschen sind informiert, der Staffelstab der Vorbereitungen wird weiter und weiter gereicht, ein Licht nach dem anderen an der Kette geht nun an. Da sind das Deutsche Rote Kreuz, das mit 300 Einsatzkräften vor Ort sein wird und an mehreren Stellen auf dem Gelände für die Rockfans zur Verfügung steht und die Feuerwehrkameraden, die mit 50 Mann und 5 Einsatzfahrzeugen dafür sorgen, dass nur stimmungsmäßig, aber sonst nicht der „Funke überspringt“.

Rock am Ring 2015

Foto: Bilderjet medi@

600 Polizisten und mehr als 1.000 Ordner sorgen dafür, dass alles in ruhigen Bahnen verläuft, und nun steht auch der Detailplan des Festivalgeländes, auf dem Straßennamen erkennbar sind, die eine Orientierung auf dem riesigen Gelände möglich machen. Zusätzlich sorgen Multifunktionstürme mit unterschiedlich gefärbten Lichteffekten dafür, dass die müde getanzten Fans ihren Zeltplatz ohne Probleme wiederfinden.

Das „Field of Dreams“ wird umrandet und strukturiert von 48 Kilometern Bauzaun, der auch noch verkleidet wird. Mehr als 80 Stromaggregate sorgen dafür, dass im Falle eines Falles das Licht nicht ausgeht. Superlative, wohin man schaut.

In Mendig selbst freut man sich auf die Gäste. Die Geschäfte haben an allen Festivaltagen und sogar am Fronleichnamstag vor dem Festival geöffnet. Die Versorgung ist also sichergestellt.

Ein paar Dinge, die sich im Vergleich zum Nürburgring ändern werden, kennt man schon. Durch die räumliche Nähe von Camping-Area und Festival-Area ist es nicht mehr möglich, mit dem Auto (oder Anhänger) zum Abladen bis zum Zeltplatz zu fahren. Da die Wege jedoch kurz sind, dürfte das nicht wirklich zum Problem werden. Glas ist überall auf dem Gelände strikt untersagt, im Gegensatz zu früher auch auf dem Campinggelände. Hierauf stellen sich übrigens auch die Getränkehändler in Mendig ein, keine Sorge.

Bungee-Jumping war gestern, Fun-Park ist heute. Die Attraktionen sind noch geheim, nur so viel sei verraten, auch in diesem Jahr wird es etwas geben, das einen prächtigen Ausblick auf das gesamte Gelände ermöglicht.

Und dann kann es eigentlich losgehen. Die Stadt Mendig, so wurde versichert, ist in Kontakt mit den „Wetterzuständigen“ aller bekannten Weltreligionen und stellt wahlweise Kerzen oder Räucherstäbchen auf, verstreut Reis und/oder Gewürze, kurzum, auch an dieser Front wird fleißig gearbeitet.

Mendig? # Läuft!

Faltplaner jetzt kostenlos downloaden

Auch in diesem Jahr bieten wir euch wieder unseren beliebten Faltplaner an. Herunterladen, ausdrucken und mit auf´s Festivalgelände nehmen! Mit unserem Faltplaner im Hosentaschenformat verpasst ihr keinen Auftritt und könnt euren Besuch schon vorab durchplanen.

Faltplaner hier downloaden

 

Ältere Artikel der Themenserie

Experince-Tickets für Rock am Ring sowie Tageskarten für Rock im Park gibt es ab sofort im Vorverkauf bei eventim und in unserem Ticket-Shop.

Tickets & Termine

Rock am Ring 2015

Rock im Park 2015

 

Immer auf dem Laufendem bleiben

Aktuelle News erhaltet ihr auch über unsere Profile in den sozialen Netzwerken

sowie als Teilnehmer der Events auf Facebook:

Jetzt am Event “Rock am Ring 2015″ teilnehmen

Jetzt am Event “Rock im Park 2015″ teilnehmen

8 Comments »

  1. Thomas Schnieder 25. Mai 2015 um 20:46 - Reply

    Wir auch

  2. Thomas Schnieder 25. Mai 2015 um 20:46 - Reply

    Wir auch

  3. Finn-Ole Hechmann 25. Mai 2015 um 20:55 - Reply

    Wo oder wann kann man denn den Detailplan sehen? 😀

  4. Daniel Husfeld 26. Mai 2015 um 09:03 - Reply

    Wo kann man den neuen Detailpan sehen?

  5. Ahmed El Ahwal 26. Mai 2015 um 15:22 - Reply

    Sehr sehr geil 🙂

  6. Andreas Nowak 26. Mai 2015 um 22:53 - Reply

    Ihr schreibt, dass auch auf dem Campinggelände kein Glas erlaubt sei. In den Campingordnungen vom Veranstalter steht aber nichts davon. Könnt ihr das genauer erläutern?

  7. Andreas 26. Mai 2015 um 22:56 - Reply

    „Glas ist überall auf dem Gelände strikt untersagt, im Gegensatz zu früher auch auf dem Campinggelände.“
    Hab ihr eine Quelle dafür? Denn in den Park- und Campingordnungen von rock-am-ring.com steht nichts von dem Glasverbot auf den Campingplätzen

  8. Markus Fechner 26. Mai 2015 um 22:59 - Reply

Kommentar schreiben »

 

Blue Man Group Tickets bei www.eventim.de