Nordschleifen Infos

Nordschleifeninformationen

Zugang zur Nordschleife nur mit Zusatzticket – Nordschleifen-Zusatztickets im VVK erhältlich!!!

Die Nordschleife ist ab Donnerstag, 05.06.2014, ab ca. 10:00 Uhr geöffnet!

Auch 2014 ist die Nordschleife für die duale Nutzung von Parken und Camping geöffnet! Das Zusatzticket kostet EUR 60,- und beinhaltet den Zugang und die Zufahrt zur Nordschleife und die kostenfreie Nutzung der für die anderen Besucher kostenpflichtigen Busshuttles.

Zufahrt und Zugang zur Nordschleife erfordern neben dem Nordschleifen-Zusatzticket natürlich auch das reguläre Rock-am-Ring-Festivalticket! Bei Ankunft erhalten Inhaber des Nordschleifen-Zusatztickets einen Aufkleber für die Einfahrt und ein gesondertes Nordschleifen-Armband.

Das Festivalarmband, das zum Betreten aller anderen Zeltflächen und des Festivalgeländes selbst berechtigt, erhalten die Inhaber von Nordschleifen-Zusatztickets an einer der Bandausgaben am Haupteingang (Beim Shuttlebus-Bahnhof und auf B2) und am Eingang B auf D5.

Die Zufahrt zur Nordschleife erfolgt nur an der Touristenzufahrt in der Ortslage NĂĽrburg und am Pflanzgarten. Bitte folgt der Beschilderung zu diesen Zufahrten.

Es besteht kein Anspruch auf Nutzung eines bestimmten Platzes oder Abschnittes der Nordschleife, die Plätze werden je nach Verfügbarkeit vergeben. Auf der gesamten Strecke gilt Überholverbot sowie eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 10 km/h. Parken und Campen ist nur auf den Grünstreifen rechts und links neben der Rennstrecke gestattet, die Rennstrecke selbst ist für Service- und Rettungsfahrzeuge freizuhalten.

Entlang des für die Campingnutzung geöffneten Teils der Rennstrecke werden ausreichend Mobiltoiletten und Stationen zur Trinkwasserversorgung bereitgestellt. Der nächste Sanitärbereich mit warmen Duschen und wassergespülten WCs befinden sich auf dem Zeltplatz A2.

A2 ist gut für Nordschleifen-Besucher zu erreichen, die in der Nähe des Abgangs Fahrerlager 3/Abgang Tiergarten campen. A2 liegt gegenüber des Abgangs auf der anderen Straßenseite der B258, ein Fußgängertunnel führt unter der B258 hindurch.

Gewichtsbeschränkung: Das maximal zulässige Gesamtgewicht für Fahrzeuge auf der Nordschleife beträgt 3,5 to.

Anhänger: Auch auf der Nordschleife gelten darüber hinaus für PKW-Anhänger die unter „Anhänger“ beschriebenen Regelungen. Ausschließlich ungebremste PKW-Anhänger dürfen mit auf die Nordschleife genommen werden. Hiervon ausgenommen sind nur Wohnwagen und Faltanhänger.

Quelle: rock-am-ring.com

SEAT