Chaos am Nürburgring. Der Ring zieht möglicherweise nach Schalke

30. März 2015 64
Chaos am Nürburgring. Der Ring zieht möglicherweise nach Schalke
Planet Sports | STREETWEAR.FASHION.SPORTS

In den vergangen Wochen und Monaten haben wir bewusst über News zum neuen Festival „Der Ring – Grüne Hölle Rock“ am Nürburgring verzichtet. Doch die aktuellen Entwicklungen sind Grund genug ein weiteres Mal über das geplante Open Air zu berichten. Bereits am vergangen Freitag berichtete die Wirtschaftswoche auf ihrer Webseite, dass der Vorverkauf für das neue Festival der DEAG nicht gerade rosig läuft. Laut einem Dokument, das der Wirtschaftswoche vorliegt, sollen gerade einmal 7500 Besucher sich ihr Ticket für die Premiere am Nürburgring gesichert haben.

Zudem gäbe es Verstimmungen mit dem Rennstreckenbetreiber, welche sogar zur Auflösung des geschlossenen 5-Jahres-Vertrag führen könnten. Grund dafür sei die Tatsache, dass sich die Capricorn Nürburgring GmbH bisher an keinerlei Kosten beteidigt hätte. So musste die DEAG Zahlungen wie Künstlergagen eigentständig aus eigener Tasche vorfinanzieren. Da der Vorverkaufserlös bis mitte März nur knappe 800.000 Euro einbrachte und laut der Wirtschaftswoche Kosten über mehr als 3,5 Millionen Euro auflaufen, steckt der Veranstalter ohne die Hilfe des Rennstreckeninhabers ziemlich in der Klemme.

Heute ging es dann in die nächste Runde. Nachdem die Wirtschaftswoche am Mittag öffentlich über die mögliche Absicht der DEAG berichtete, für das Open Air einen neuen Veranstaltungsort zu suchen, wurde seitens des Veranstalters soeben eine offizielle Stellungnahme veröffentlicht.

In dieser heißt es, dass die DEAG aktuell prüfe ob eine Durchführung des Festivals am Nürburgring bei der momentanen wirtschaftlichen Lage überhaupt noch möglich sei. Weiter habe man mit der Veltins-Arena in Gelsenkirchen Kontakt bezüglich einer Verlegung des Festivals aufgenommen. Eine Entscheidung sei hier jedoch final noch nicht getroffen worden. Die Standortdiskussion stelle jedoch die Durchführung des Festivals nicht in Frage. Weiter betont man, dass die Unstimmigkeiten mit dem Rennstreckenbetreiber einen absoluten Einzelfall darstellen würde. Auch in der offiziellen Meldung wurde als Grund die Capricorn Nürburgring GmbH benannt, die sich entgegen der vertraglichen Vereinbarung bisher an keinen Zahlungen beteiligt habe.

Die aktuellen Querelen erinnern uns sehr stark ans letzte Jahr und dem daraus resultierten Umzug des Kultfestivals Rock am Ring nach Mendig, für das bereits vor einigen Wochen die letzten Festivaltickets über den Ladentisch gingen. Bei einem möglichen Umzug von Der Ring stellen wir uns jedoch die Frage ob eine Realisierung auf Schalke überhaupt möglich ist.

Wie will man drei Festivalbühnen in einem Fußballstadion unterbringen und wo sollen die Besucher campieren? Klar bietet das Fußballstadion Campingflächen in der direkten Umgebung, nur für wie viele Besucher sind diese ausgelastet? Auch stellt sich die Frage ob bereits erworbene Tickets bei einem anstehenden Umzug vom Veranstalter zurückgenommen werden, da zwischen den beiden Veranstaltungsorten knappe 190 km Autobahn liegen. Fakt ist, dass die Terminierung gleich bleibt. Der Ring soll vom 29. bis zum 31. Mai stattfinden. Die Frage ist nur wo und mit wie vielen Zuschauern.

Offizielle Meldung

Standortdiskussion stellt Festival nicht in Frage
MUSE, METALLICA & KISS bei Grüne Hölle Rock
Veltins-Arena auf Schalke könnte ggfs. Standortalternative für das Festival sein

Berlin, 30.3.15. Im Interesse der Rockfans und im Sinne einer wirtschaftlich guten Lösung prüft die DEAG derzeit, ob eine Durchführung des Festivals GRÜNE HÖLLE ROCK wie geplant vom 29.-31.5. am Nürburgring möglich ist. Zugleich werden auch Gespräche mit der Veltins-Arena in Gelsenkirchen über eine mögliche Verlegung des Rock-Festivals in das dortige Stadion geführt. Eine Entscheidung dazu wurde aber noch nicht getroffen. Der Hintergrund ist, dass der Mitveranstalter und Vertragspartner der DEAG am Nürburgring, die capricorn NÜRBURGRING GmbH, seit kurzem im Besitz eines russischen Investors, sich entgegen der vertraglichen Vereinbarungen bisher zu keinem Zeitpunkt an den Zahlungen für Künstlergagen und Werbemaßnahmen beteiligt hat. Sämtliche Kosten für das Festival wurden allein von der DEAG getragen und bereits beglichen, inklusive der Vorauszahlungen für die Künstlergagen. Damit hat die DEAG das überaus attraktive line-up mit den Mega-Headlinern wie MUSE, METALLICA, KISS und vielen anderen für die Fans gesichert.

Nach dem Einstieg des russischen Investors hat die DEAG eine sogenannte „breach of contract“ Klausel in ihren Versicherungsvertrag aufgenommen. Aufgrund des Vertragsbruchs verfolgt die DEAG gerade zusammen mit der Versicherung mehrere Varianten, damit das Festival zum angekündigten Termin wie geplant durchgeführt werden kann. Eine spannende Alternative könnte beispielsweise die Veltins Arena auf Schalke sein, die mit legendären Shows von AC/DC, Metallica, U2, Bruce Springsteen, Bon Jovi und vielen anderen Mega-Acts Rockgeschichte geschrieben hat und in der Rockszene über einen hervorragenden Ruf verfügt. Schalke erscheint auch sehr vielversprechend, weil es gerade im Ruhrpott eine große Affinität für ein Hardrockfestival wie Grüne Hölle Rock gibt und die Veltins Arena ideale Bedingungen dafür bietet. Die Infrastruktur ist hervorragend und es gibt einen Zeltplatz in der Nähe.

Erfreulicherweise stellen die Unstimmigkeiten mit dem Nürburgring einen absoluten Einzelfall im Festivalbereich der DEAG dar. Andere Veranstaltungen sind davon nicht betroffen. Der Vorverkauf für die beiden Festivals Rockavaria (29. Mai – 31. Mai 2015 im Olympiapark München) und Rock in Vienna (4. Juni – 6. Juni 2015 Donauinsel Wien) mit den Headlinern Muse, Metallica und Kiss und mehr als 60 weiteren renommierten Rockbands entwickelt sich mit bislang schon 50.000 abgesetzten Eintrittskarten positiv und oberhalb der Erwartungen. Dies gilt auch für das „Sonisphere“ Festival im schweizerischen Biel/Bienne (6. Juni 2015) mit Muse u.a. und das Open Air mit den Toten Hosen u.a. in Zürich (15. August 2015). Auch bei dem Festival in St. Gallen mit den Foo Fighters (16. Juni 2015) und bei „ROCK THE RING“ (19. Juni – 21. Juni 2015) im Schweizer Hinwil werden aufgrund der guten Vorverkäufe bestens gefüllte Festivalgelände erwartet. Insgesamt sind in der Schweiz bisher mehr als 100.000 Festivaltickets verkauft worden.

Quelle: der-ring.de

Auch auf Facebook meldete sich die DEAG soeben mit einer deutlicheren Aussage zu Wort. Laut dem Post ist der Umzug in die Veltins-Arena wohl schon so gut wie beschlossen. Mit einer finalen Entscheidung könne wohl bereits vor Ostern gerechnet werden. Zudem werde es die Möglichkeit geben bereits gekaufte Tickets gegen Karten für die Schwesternfestivals Rockavaria in München oder Rock in Vienna in Wien ohne Aufpreis einzutauschen oder sich die Kosten der Tickets bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen erstatten zu lassen.

Offizielle Meldung auf Facebook

Liebe Fans,
eines vorneweg: das Grüne Hölle Rock Festival wird stattfinden!
Einige von euch haben die Diskussion um eine Verlegung in den letzten Tagen vielleicht in den Medien verfolgt: Heute wurde von uns die letzte Rate der Gagen für alle auftretenden Künstler überwiesen – wir ihr seht meinen wir es also sehr ernst. Außerdem wird es höchstwahrscheinlich einen Standortwechsel in die Arena auf Schalke geben. Diese Alternative ist definitiv möglich, denn die Arena auf Schalke hat grünes Licht signalisiert – sogar inklusive ausreichend Campingflächen – allerdings wird die Verlegung derzeit noch von uns auf Herz und Nieren geprüft. Noch vor Ostern wird die endgültige Entscheidung hierzu feststehen.

Bei den Schwesterfestivals Rock in Vienna und Rockavaria haben wir mit dem Line-Up bereits 60.000 Tickets verkauft und sind fest davon überzeugt, dass Grüne Hölle Rock ebenfalls ein Erfolg wird!

Bei einer Verlegung in die Schalke-Arena hättet ihr folgende Möglichkeiten: entweder ihr nutzt eure Tickets dafür, mit uns in der Arena auf Schalke zu rocken, ihr tauscht eure Tickets, ohne Aufpreis, gegen ein Ticket für Rockavaria in München oder Rock in Vienna in Wien um oder ihr lasst euch die Kosten des Tickets bei der Vorverkaufsstelle, wo ihr dieses gekauft habt, zurückerstatten.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir in der Zwischenzeit noch nicht auf alle Fragen von euch eingehen können.
Wir melden uns wieder bei euch, sobald wir neue Informationen für euch haben, spätestens bis Ostern!

Danke für euer Verständnis & liebe Grüße, euer Grüne Hölle Team

Quelle: facebook.com

Eure Meinung ist gefragt!

Wie seht ihr den Standortwechsel? Gute Alternative oder viel zu weit weg? Soll das Festival eurer Meinung nach stattfinden oder sollte man es lieber absagen? Diskutiert mit uns auf Facebook oder in den Kommentaren hier im Beitrag.

SEAT

64 Comments »

  1. Nancy Seid 30. März 2015 um 19:56 - Reply

    Oh nooo ://

  2. Nancy Seid 30. März 2015 um 19:56 - Reply

    Oh nooo ://

  3. Sascha Ruppert 30. März 2015 um 19:58 - Reply

    Super Capricorn

  4. Ben Noir La 30. März 2015 um 19:59 - Reply

    Haha !

  5. Gonzo von Autokraan 30. März 2015 um 20:04 - Reply

    Ich lach mich schlapp!!!

  6. Timo Roos 30. März 2015 um 20:04 - Reply

    DACHTE es heisst jetzt doch nicht….hää??? was denn nun???

  7. Umy Bumaye 30. März 2015 um 20:04 - Reply

    Name passt ja dann

  8. Thomas Schnieder 30. März 2015 um 20:04 - Reply
  9. La Lou 30. März 2015 um 20:08 - Reply

    Die verkaufen nicht genug Karten für den nürburgring, ganz einfach

  10. Björn Schmiterlöw 30. März 2015 um 20:22 - Reply

    hahahahahahahhahhahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahhaahahahahahahahahhhahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahh HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAHAHAHAHAHAAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAAHAAAAAAA HAAAAAAAHAAAA^!!!

  11. Philipp Treptow 30. März 2015 um 20:23 - Reply

    Sandro Krüger Lucas Vogel Nils Fröhlich

  12. Dennis Ha 30. März 2015 um 20:24 - Reply

    Ihr… macht… euch… lächerlich, ihr macht euch lächerlich, (…)

  13. Alex Gutbrod 30. März 2015 um 20:45 - Reply

    Andreas Gutbrod alter voll krass ließ dir das mal durch PS. Capricorn sind richtig fette hurensöhne!

  14. Andreas Gutbrod 30. März 2015 um 20:50 - Reply

    owei wie unnötig ist das denn, warum machen die son mist?

  15. Kai Lange 30. März 2015 um 20:58 - Reply

    dann müssen die es ja in blaue hölle umbenennen… 😛
    ich gönn den pennern ihren misserfolg!!! das kommt davon, wenn man den hals nicht voll kriegen kann 🙂

  16. Christina Lange 30. März 2015 um 20:59 - Reply

    Äh…ok *anstirntipp*

  17. Meike Jüngst 30. März 2015 um 21:02 - Reply

    Ha Ha ich finds so genial das die jetzt so richtig schön auf die Fresse fliegen, die haben es wirklich nicht anders verdient!!!! Doof nur für die Leute die bereits Tickets gekauft haben, für die hoffe ich wirklich das sie entweder ihr Geld zrückbekommen oder es doch noch in irgendeiner Weise stattfindet! Fakt ist aber und das war eigentlich auch von Anfang an klar Konkurrenz für Marek Lieberberg waren de noch nie, sind sie nicht und werden sie auch nie sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  18. Stefanie Balboa 30. März 2015 um 21:04 - Reply

    tja, hätten se MLK nicht vetrieben…

  19. Martin Steinberger 30. März 2015 um 21:08 - Reply

    Schade, hatte mich auch schon auf Bilder vom Festival gefreut: mit einem halbvollen, ersten Wellenbrecher und Metallica auf der Bühne 😀

  20. Daniela Davis 30. März 2015 um 21:08 - Reply

    Dieser Dreck in die Arena der Knappen !!! Geh fott 🙁

  21. Silas Deis 30. März 2015 um 21:14 - Reply

    Lisa Pracht, was können die überhaupt?

  22. Robin Renninger 30. März 2015 um 21:19 - Reply

    Hahaha xD

  23. Jacqueline Wie 30. März 2015 um 21:23 - Reply

    Benni Grünewald Jessica Stephan Julius Steuerwald-Ludwig Sarah Krupa Maximilian Münch

  24. Tim Mi 30. März 2015 um 21:32 - Reply

    TJA wenn die RaR verjagen 😀 selber schuld 😀

  25. Tim Mi 30. März 2015 um 21:33 - Reply

    Steffen Hartinger das haben die davon 😀

  26. Jacqu Eline 30. März 2015 um 21:45 - Reply

    Echt net 😀 😀 😀
    Blaue Hölle rock oder wie ?

  27. Marina Valtinke 30. März 2015 um 21:59 - Reply

    Buuuuuuh!!

  28. Marcel Büchner 30. März 2015 um 22:00 - Reply

    Die kriegen die Bude echt schon so langsam mehr als nur tot

  29. Florian Hansing 30. März 2015 um 22:01 - Reply

    André Zewe so dumm

  30. Lks Phlkr 30. März 2015 um 22:13 - Reply

    Haben die eigentlich noch alle Latten im Zaun?! Ist ja schon fast peinlich was die abziehen….

  31. Marco Bötzel 30. März 2015 um 22:14 - Reply

    mal krass verspekuliert würde ich sagen xD

  32. Marco Bötzel 30. März 2015 um 22:16 - Reply

    können die sich denn wenigstens die Arena miete leisten xD

  33. Cindy Wolframm 30. März 2015 um 22:18 - Reply

    JaQue

  34. JaQue En 30. März 2015 um 22:21 - Reply

    Ich glaube dann braucht ihr nirgendwo mehr hin… dann kommt nämlich keiner :- D

  35. Cindy Wolframm 30. März 2015 um 22:23 - Reply

    Größter Scheiss überhaupt
    Die einzigen Gründe waren Eh nur der ring und metallica
    Und zum Glück : Karten gewonnen und nicht bezahlt

  36. Max Loup 30. März 2015 um 22:27 - Reply

    Yaana Lo Jutta Lo

  37. Wolframm Marek 30. März 2015 um 22:35 - Reply

    Richtig so ! Lieberberg lacht sich grad über die pfeifen kaputt !!! Denen war der Gewinn zu gering und wollten mehr einsacken… jetzt kriegt ihr aber n Fisch in den Arsch !

  38. Dennis Stotz 30. März 2015 um 22:39 - Reply

    Geil

  39. Jeremias Neubrandt 30. März 2015 um 22:59 - Reply

    thumbs up !

  40. Malte Rekitt 30. März 2015 um 23:28 - Reply
  41. Tim Frink 30. März 2015 um 23:32 - Reply

    Geile Idee, die wenigen die da geblieben sind waren die, die am Ring als Standort hingen. Bin ja mal gespannt auf die Bilder aus der Leeren Arena, oder es werden russisch/chinesisch/katarische Verhältnisse mit verschenkten Tickets und gekauften „Fans“ 😀

  42. Anna Gugliotta 30. März 2015 um 23:44 - Reply

    Simon Sheperd jaja, da wären wir dann beim Thema

  43. Brigitte Hans 31. März 2015 um 00:01 - Reply

    Auf dem Ring geht alles den Bach runter

  44. Hannah Hazel 31. März 2015 um 00:03 - Reply

    Jan Komo. Tja.

  45. Maximilian Rohloff 31. März 2015 um 00:04 - Reply

    Und wo sollen die leute campen?! 😀 ach wäre doch mal rar dort geblieben :))

  46. Daniela Graf 31. März 2015 um 00:15 - Reply

    Patrick Gauls Dennis Gauls Pascal Mö

  47. Thröstur Bjarkason 31. März 2015 um 00:55 - Reply

    und dann das komplette lineup in die arena stopfen? ok jede band spielt nur 10 minuten und es geht um 7 uhr morgens los. viel spaß.

  48. Romina Möller 31. März 2015 um 01:01 - Reply

    Danielson Sohn des Ecki Sebastian Newe Lukas Stilla Lukas Stilla Anna-Maria Hillmer Natalie Bürstinghaus

  49. Laura Schmitz 31. März 2015 um 02:46 - Reply

    Ronny Kypke

  50. Sarah Kristin Nawrath 31. März 2015 um 06:56 - Reply

    Mad ID les mal

  51. Anna-Maria Hillmer 31. März 2015 um 07:53 - Reply

    Romina Möller das wusste ich schon

  52. Johanna Kasper 31. März 2015 um 09:56 - Reply

    Sammy Hahaha 😀 Ich feier das!

  53. Melanie Hülsmän 31. März 2015 um 09:58 - Reply

    Katharina Est !!!!!

  54. Patrick Gauls 31. März 2015 um 11:48 - Reply

    hahahahahaha 😀 ich kann nicht mehr aufhören zu lachen daniela Daniela Graf

  55. coopersonic 31. März 2015 um 13:58 - Reply

    LOL! Das kommt davon, wenn man Leute ranlässt, die INHALTLICH GAR NIX vom Geschäft verstehen, sondern ein Team aus geldgeilen Controllern und ehemaligen Joghurt-Marketing-Experten sozusagen „in den Ring wirft“ (kleines Wortspiel am Rande).

    Schade nur um den schönen Veranstaltungsort. Ich fürchte ja, dass am Ring ohnehin bald komplett die Lichter ausgehen. Mit welcher Tölpelhaftigkeit Politik und Investoren seit 20 Jahren diese „heilige“ Stätte des Motorsports kaputtsanieren ist schon fast beeindruckend dämlich. Aber vielleicht könnte die Strecke noch als UN Weltkulturerbe überleben?! Denn wo fahr ich sonst künftig mit meinem 97er Volvo-Kombi mit 160 umme Ecken? *schnüff*

  56. Daniel Schwab 31. März 2015 um 14:34 - Reply

    Talisa Drescher 😀 😀 😀

  57. Schm Aus 31. März 2015 um 15:17 - Reply

    Julian Waga

  58. Stephane Dezort 31. März 2015 um 17:20 - Reply

    Chris Dezort

  59. Norman Matschullat 31. März 2015 um 18:03 - Reply

    Marc Leifgen Christian Dillenburg wird wohl nix … hmm

  60. Talisa Drescher 31. März 2015 um 18:04 - Reply
  61. Jeniffer Von Der Weydt 31. März 2015 um 18:43 - Reply

    Katja Lottner, jetzt bin ich im Thema

  62. Kayleigh Weston 31. März 2015 um 20:41 - Reply

    Cedric Rüschoff

  63. Christoph Scholz 1. April 2015 um 00:32 - Reply

    Grad Schalke wää ekelhaft…

  64. Thorsten Wienecke 1. April 2015 um 10:08 - Reply

    wäre doch was … dann kann man wenigstens vernünftig zuhause kacken gehen 😉

Kommentar schreiben »

 

Rock im Pott Tickets bei www.eventim.de