April, April!: Marek Lieberberg plant Winterausgabe von Rock am Ring. Nach Kauf von Anteilen der Nürburgring GmbH sollen Arena und Musikmuseum entstehen.

1. April 2014 3
April, April!: Marek Lieberberg plant Winterausgabe von Rock am Ring. Nach Kauf von Anteilen der Nürburgring GmbH sollen Arena und Musikmuseum entstehen.
Planet Sports | STREETWEAR.FASHION.SPORTS

April, April!

Die Marek Lieberberg Agentur hat natürlich keine Anteile der Nürburgring GmbH erworben. Auch die Camper der Plätze B1 – B4 müssen keine Sorge um ihre Stammplätze haben. Am Nürburgring ensteht keine Arena, kein Musikmuseum und auch keine überdachte Wintercampingfläche. Wer unseren Artikel von heute Morgen glauben geschenkt hat ist glatt auf unseren diesjährigen Aprilscherz reingefallen! Mit unserem kleinen Spaß haben wir es in diesem Jahr sogar in die Onlineausgabe der Rhein Zeitung gebracht. Wir hoffen ihr nehmt uns unseren Scherz nicht übel. Wenn wir mal unsere Mails überfliegen, gab es wohl ziemlich viele die uns die gefakte News abgekauft haben.

Unsere Aprilscherze der letzten Jahre

Bereits Anfang März berichteten wir über den Kauf des Nürburgrings durch den Automobilzulieferer Capricorn, der mit einer 100 Millionen Euro-Investition in die Zukunft der legendären Rennstrecke investiert. Neben einem vorgesehenen Automobile Technologie Cluster, welches unweit der Rennstrecke entstehen soll, wird es weitere strukturelle Veränderungen geben.

Die Planung des Automobilzulieferers sieht so z. B. die Stilllegung der erst vor wenigen Monaten wiedereröffneten Achterbahn ring°racer vor. Mit dieser Maßnahme würde nicht nur eine große Attraktion und ein Teil des Freizeitparks ring°werk verschwinden, sondern auch ein enormes Loch in der Attraktivität der Angebote am Ring entstehen. Diese entstehende Lücke will Capricorn mit neuen Angeboten in Entertainmentbereich schließen.

Nürburgring - Geländeplan
Nürburgring – Geländeplan

Wie soeben bekannt wurde, soll der Nürburgring auch in Sachen Musik und Events in den kommenden Jahren deutlich erweitert werden. Grund dafür ist eine Kooperation mit der Marek Lieberberg Konzertagentur aus Frankfurt, die am Nürburgring jährlich mit Rock am Ring Deutschlands größtes Open Air Festival veranstaltet.

Die Konzertagentur hat Anteile an der Nürburgring GmbH erworben und wird somit zukünftig exklusiver Partner für alle Musikevents an der Rennstrecke, hieß es. „Die Geschichte des Nürburgrings beinhaltet auch die Historie von Rock am Ring. Mit unserer Kooperationen sichern wir nicht nur den Standort für unser Festival sondern erschaffen gleichzeitig eine Themenwelt für alle Musikinteressierte.“, erklärte Marek Lieberberg.

So soll gegenüber des ring°werks bis zum Jahr 2019 ein Musikmuseum entstehen, welches die Besucher auf eine musikalischen Reise der größten Deutschen Konzertagentur begleitet. Neben unzähligen Ausstellungsstücken verschiedener Künstler und einem Rundgang zur Geschichte von Rock am Ring, welche mit visuellen Effekten unterstützt werden soll, haben die Besucher die Gelegenheit in einem eigens produzierten 3D-Film die größten Rock- und Popstars hautnah zu erleben.

Marek Lieberberg Arena
Marek Lieberberg Arena

Weiter soll auf den bisherigen Campflächen B1 bis B4 in den kommenden Jahren mit der „Marek Lieberberg Arena“ eine neue Multifunktionshalle entstehen, welche nationale und internationale Künstler in die Eifel locken soll. Neben geplanten Konzerten soll diese für 25 000 Besucher ausgelegte Arena auch Heimat einer jährlich stattfindenden Winterausgabe von Rock am Ring sein, welche die Planung vorsieht.

Im Bereich neben dem Eifeldorf „Grüne Hölle“, dessen Zukunft noch immer nicht ganz geklärt ist, soll für die Besucher ein überdachtes Wintercamp entstehen, welches auch in den Sommermonaten als Green Camping-Fläche sowie für Fachmessen genutzt werden kann.

Marek Lieberberg Arena
Konzeptbild: Marek Lieberberg Arena

Wir wollen die Marke „Rock am Ring“ noch enger an den Nürburgring und an der Region binden. Weiter sollen mit unserem Vorhaben auch Arbeitsplätze gesichert werden. Mit den geplanten Neuerungen wird der Nürburgring zu einem noch attraktiveren Ausflugsziel und zu einem einmaligen Aushängeschild in der Touristik welches Rennsport mit Musik verbindet.“, führt Marek Lieberberg fort.

Der geschlossene Kooperationsvertrag mit Capricorn soll eine Laufzeit von 30 Jahre vorsehen. Genau Details sowie  Zahlen und Fakten zur Partnerschaft sollen am Samstag in einer großen Pressekonferenz am Nürburgring präsentiert werden.

Die Marek Lieberberg Konzertagentur will mit seiner Investition den Nürburgring zukünftig  als ganzjährlich Veranstaltungsstätte ausbauen. Viele internationale Künstler starten ihre Tourneen im Herbst oder Winter und stehen somit für die Sommerfestivals nicht zur Verfügung.

Logo - Marek Lieberberg Arena

Logo – Marek Lieberberg Arena

Mit der Winterausgabe von Rock am Ring werden wir zu Vorreitern in Sachen Festivals. Mehrtägige Musikfestivals in den Wintermonaten sind bedingt durch die Wetterverhältnisse bisher eine Seltenheit. Mit der geplanten Infrastruktur und der Arena haben wir jedoch die Möglichkeit eine ganz neue Art des Festivalerlebnisses in Deutschland zu etablieren.“, erklärte Marek Lieberberg weiter.

Download

3 Comments »

  1. Eddie Schievink 1. April 2014 um 06:45 - Reply

    Haha

  2. Dennis Hilz 1. April 2014 um 07:03 - Reply

    1. April 😀

  3. Anonymous 1. April 2014 um 17:29 - Reply

    Wenn nicht heute der erstw April wäre müsste ich lachen

Kommentar schreiben »

 

Elton John Tickets bei www.eventim.de